| STARTSEITE | ÜBER UNS | AGB |
| Nachrichten abonnieren | Kontakt |
DeutschesРусский


Touristikreisen
Russland
Kasachstan
Georgien
Aktivreisen

Begegnung mit der Nomadenkultur Kirgisiens

Erleben Sie Kultur und Alltag der Nomaden Kirgisiens. Sie schlafen in Jurten, den Filzhäusern der Wanderhirten. Sie sind dabei, wenn aus Filz Alltagsgegenstände hergestellt werden und Sie werden selbst eine kirgisische Mahlzeit zubereiten. Sie hören dem Gesang der Kinder und den Klängen kirgisischer Instrumente zu. Sie erfahren, wie aus Stutenmilch das Nationalgetränk, Kumys, hergestellt wird.

Sie besuchen den historischen Buranaturm und besichtigen bei Tscholpon Ata die Petroglyfen, Steinzeichnungen aus der Skythenzeit. In der Hauptstadt Bischkek werden Sie auf dem Osch-Basar orientalisch einkaufen und das Konzert eines Folkloreensembles erleben. Bei alledem bleibt genügend Zeit, um die großartige Natur Kirgisiens zu genießen und ausgiebige Wanderungen zu unternehmen. Wenn Sie es wünschen, können Sie ein Stück Kirgisiens auf dem Rücken eines Pferdes oder eines Kamels kennen lernen. Anschließend bietet das Schwimmen im See eine willkommene Erfrischung.

Sie besuchen die Hirten und ihre Familien, die in den Sommermonaten mit ihren Jurten und ihrem Vieh in die Berge ziehen.

In Bischkek übernachten Sie in einem einfachen Hotel, auf dem Lande wohnen Sie in Jurtensiedlungen, in denen eine Familie aus dem nahe gelegenen Dorf für Sie sorgt. Während der gesamten Reise steht Ihnen eine deutschsprachige Dolmetscherin zur Verfügung.

Die Reise eignet sich für Menschen, die an der nomadischen Lebensweise und Kultur interessiert, unternehmenslustig und offen für neue Eindrücke sind, über eine gute Gesundheit verfügen und nicht unbedingt auf Luxus bestehen.

Reiseverlauf:

Tag 1. Ankunft, Frühstück. Freizeit bis zum Mittagessen. Danach Stadtbesichtigung von Bischkek.

Tag 2. Am Nordufer des Issyk-Kulsees (1600 m) entlang nach Dscheti-Ögus. Unterwegs Gelegenheit zur Besichtigung der aus der Skythenzeit stammenden Petroglyfen (Steinzeichnungen).

Tag 3. Aufenthalt in der Jurtensiedlung Dscheti-Ögus (2200 m). Diese Siedlung liegt in einem waldreichen Gebiet am Ende eines engen Tals. Wanderungen, Besuch eines Heilbads im nahe gelegenen Dorf.

Tag 4. Nach Bokonbaewo, wo ein kleiner Betrieb für Filz und Filzteppiche besucht wird. Übernachtung bei einer Familie im Ort.

Tag 5. Von Bokonbaewo nach Ak-Sai, einer Jurtensiedlung am Issyk-Kulsee. Hier können Sie Kamelreiten und im See schwimmen.

Tag 6. Weiterer Aufenthalt in Ak-Sai.

Tag 7. Von Ak-Sai in die Jurtensiedlung Temir-Kanat (2400 m). Wandern und reiten (lernen).

Tag 8-9. Aufenthalt in Temir-Kanat. Wandern, kochen, reiten. Kirgisische Musik und Reiterspiele.

Tag 10. Von Temir-Kanat zur Jurtensiedlung Tuura-Suu (2200 m). Hirtenbesuch, Kumys trinken, reiten, wandern.

Tag 11-12. Aufenthalt in Tuura-Suu. Wandern, reiten. Kinder singen Volkslieder und spielen auf kirgisischen Instrumenten.

Tag 13. Von Tuura-Suu nach Bischkek. Unterwegs Besuch des Buranaturms und eines Museums. Mittags Einkaufen auf dem Osch-Basar. Abends Abschiedsessen und Folklorekonzert.

Tag 14. Transfer zum Flughafen. Abschied von Kirgisien.

Touren: 23. Juni-7. Juli, 14. Juli-28. Juli, 11. Aug.-25. Aug.

Preis: EUR 1.295,-

Teilnehmerzahl: 8-10 Personen. Der Preis schließt alle Leistungen während der Reise ein, von der Ankunft am Flughafen Bischkek bis zum Abflug. Flug und Visum sind nicht im Preis inbegriffen.


| Messe - und Geschaftsreisen | Touristikreisen | Kur - und Wellnessreisen |
copyright © 2004-2017 BAYERN OSTEUROPA OHG
Oberaustrasse 34, 83026 Rosenheim,
Tel:++49-8031-46 37 67, 46 37 65 fax:++49-8031-46 37 66
info@ost-westeuropa.com, tatjana@ost-westeuropa.com

Rambler's Top100 Оформление виз. Туры за рубеж. Яндекс цитирования Туристический рейтинг.